Die coolsten Flugerlebnisse, toll als Geschenk oder für dich selbst

Corona-Update november 28

Alle Flugstunden, Fallschirmsprünge und andere Erfahrungen werden fortgesetzt. Die Passagiere sind auch zum Fliegen willkommen. Bitte beachten Sie einige Vorsichtsmaßnahmen für Ihre Gesundheit und die unseres Personals.

Vorsichtsmaßnahmen
  • Ein QR-Code ist nicht erforderlich, um zu kommen und zu fliegen. Wenn Sie die gastronomischen Einrichtungen eines Ortes nutzen möchten, können Sie das natürlich tun.
  • Mundschutz ist beim Fliegen Pflicht. Sie können auch aufgefordert werden, den Mundschutz in den allgemeinen Bereichen der Flugschule zu tragen.
  • Kommen Sie nicht mit zu vielen Leuten zu dem Ort. Vorzugsweise nur die Teilnehmer (Schüler und Beifahrer) und ein möglicher Fahrer. Kommen Sie nicht viel früher als zur vereinbarten Zeit.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie einen Ausweis (Reisepass oder Personalausweis) dabei haben.
  • Kommen Sie nicht zum Standort, wenn Sie eine Erkältung oder Fieber haben
Geschenkgutscheine länger gültig

Aufgrund der Situation, in der wir uns befinden, sind die Geschenkgutscheine für einen längeren Zeitraum gültig. Die derzeit ausgestellten Geschenkgutscheine sind je nach Art des Erlebnisses eineinhalb oder zwei Jahre lang gültig. Dies ist auf jedem Produkt angegeben. Für bestehende Geschenkgutscheine finden Sie die Gültigkeitsdauer auf Ihrem Geschenkgutschein. Vereinbaren Sie Ihren ersten Termin immer innerhalb von 6 Monaten nach dem Kauf, auch wenn Sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht fliegen.

Erneuerung

In den letzten 2 Jahren ist viel geflogen worden. Wenn Sie während dieses Zeitraums nicht genügend Zeit hatten, Ihren Termin zu vereinbaren, haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine Entschädigung für die Zeit, in der keine Flüge stattgefunden haben. Bitte prüfen Sie unsere Entschädigungsregelung, um zu sehen, ob Sie Anspruch haben.

Bitte beachten Sie, dass abgelaufene Gutscheine nicht rückwirkend erneuert werden können. Bitte vereinbaren Sie daher eine Verlängerung, auch wenn Sie derzeit nicht fliegen können. Verlängerungen können nicht per Telefon oder über unseren Chat vorgenommen werden, sondern nur über den obigen Link.

Like unsere Facebookseite um über die Situation rund um Corona auf dem Laufenden zu bleiben:

Häufig gestellte Fragen zu Corona

Ist es klug, im Voraus zu buchen?

Ja. Im März wird es normalerweise sehr voll und jetzt kommen alle Kunden hinzu, die seit Weihnachten auf ihren Flug warten. Viele Flugstunden werden zu den Feiertagen verschenkt. Warten Sie nicht zu lange mit der Buchung, wenn Sie einen Platz in der Agenda sehen und notieren Sie ihn.
Bis Ende März sind die ausgestellten Gutscheine auch extra lange gültig.
Sehen Sie sich unsere Flugstunden auf der Startseite an.

Meine Reservierung liegt vor dem genannten Startdatum, was soll ich tun?

Sie können über die Reservierungsseite einen neuen Termin vereinbaren.

Kann ich meine Erfahrungen austauschen?

Ja, Sie können sich jederzeit austauschen! Geben Sie Ihre Gutscheinnummer auf der Reservierungsseite ein und wählen Sie dann "Gutschein ändern". Wählen Sie dann oben im Text „andere Anordnung“.

Ich hatte weniger Zeit zum Fliegen, kann mein Gutschein verlängert werden?

Wir haben eine Corona Zeugenregelung für Kunden, die weniger Zeit hatten, einen Termin zu vereinbaren. Sehen Sie sich das Programm an, um zu sehen, ob Sie berechtigt sind, und um eine Verlängerung zu beantragen. Anfragen können nur über dieses Formular gestellt werden, nicht telefonisch oder über unseren Chat.
Wichtig: Sie können Ihren Gutschein nur verlängern, wenn Ihr Gutschein noch gültig ist.

Jetzt wo ich nicht durch Corona fliegen kann, will ich mein Geld zurück, geht das?

Das geht leider nicht. Sie können immer noch fliegen, nur vielleicht nicht zu der Zeit, die Sie ursprünglich wollten. Für die Gültigkeitsdauer besteht eine Kronzeugenregelung. Bitte senden Sie uns eine Nachricht unter Angabe Ihrer Geschenkkartennummer. Angesichts des enormen Andrangs bitten wir Sie, dies nicht zu fordern.

Ich möchte einen neuen Termin vereinbaren, wie mache ich das?

Sie können nur über die Reservierungsseite einen Termin vereinbaren. Rufen Sie uns nicht an oder mailen Sie uns, um einen Termin zu vereinbaren. Die Planung erfolgt durch die Standorte selbst und wir können Ihnen dabei nicht helfen.

Dürfen Passagiere fliegen?

Ja!

Wann starten wieder Fallschirmspringen und Gleitschirmfliegen?

Es ist noch nicht bekannt, wann genau die Tandemsprünge und das Gleitschirmfliegen beginnen und mit welchen Einschränkungen. Wir werden die Übersicht auf dieser Seite aktualisieren, sobald wir mehr wissen. Sie können auch unserer Facebook-Seite folgen: www.facebook.com/vliegles.
Update 30. Mai: Fallschirmspringen auf Texel startet am 1. Juni wieder. Mittelseeland und Hoogeveen ab 6. Juni. Die restlichen Standorte werden später bekannt gegeben.
Update 31. Mai: Fallschirmspringen in Breda startet am 5. Juni wieder.
Update Juni 1: Motorschirmfliegen hat heute begonnen (Achtung: das unterscheidet sich vom Gleitschirmfliegen).
Update 3. Juni: Paragliding in Almelo hat wieder begonnen

Wann wird das Ballonfahren wieder beginnen?

Das ist noch unbekannt. Obwohl das Fliegen mit Passagieren ab dem 26. Juni wieder erlaubt ist und ab dem 1. Juli die Personenzahl im Auto unbegrenzt ist, sind Ballonfahrten ausdrücklich ausgeschlossen. Wir wissen nicht warum und hoffen, so bald wie möglich mehr darüber berichten zu können. Bitte rufen Sie uns diesbezüglich nicht an oder mailen Sie uns. Wir stellen sicher, dass alles, was wir wissen, auf dieser Seite steht. Überprüfen Sie diese Seite später auf Updates oder folgen Sie unserer Facebook-Seite.

Ist ein QR-Code notwendig?

Nein, Sie brauchen keinen QR-Code. Sie müssen nicht geimpft oder getestet werden.

Lesen Sie unsere neuesten Updates zu Corona.

Häufig gestellte Fragen zu Corona

Sind Mundschutzmasken vorgeschrieben?

Ja, eine nichtmedizinische Maske ist in Flugzeugen vorgeschrieben. Bitte beachten Sie auch die Anweisung (NOTAM), die wir zu diesem Zweck erhalten haben, unter Metar-Taf.com - NOTAM A2447/21. Diese Regelung ist derzeit bis Ende 2021 gültig, möglicherweise wird sie verlängert. Es ist möglich, dass Ihr Ausbilder keinen Mundschutz zu tragen braucht. Zum Beispiel, weil seine Brille während des Fluges beschlagen könnte.

Müssen wir auf Impfungen warten?

Nein. Fliegen gehört zu den Kontaktberufen. Da liegen wir beispielsweise auf einer Linie mit Friseursalons. Sobald sich diese wieder öffnen, geht das Fliegen wieder los. In der Zeit zwischen Mai und Dezember letzten Jahres sind wir auch viel geflogen.

<p>Zu berücksichtigen:</p>


  • Flugschulen müssen sich anmelden, wer fliegen wird. Stellen Sie sicher, dass sich jeder, der ein Flugzeug betritt, identifizieren kann (Führerschein, Reisepass oder Personalausweis). Dies gilt nicht für Flugsimulatoren und Drohnenunterricht.

  • Wenn Sie gebeten werden, vor Ort eine Mundkappe zu tragen, bitten wir Sie, dies aus Höflichkeit zu respektieren.

  • Wenn es nicht gefragt wird und Sie dies bevorzugen, werden wir das selbstverständlich respektieren.

  • Haben Sie oder Ihre Familienangehörigen gesundheitliche Beschwerden (Nase Erkältung, Husten, Fieber oder Atemnot)? Dann kannst du nicht fliegen. Ändern Sie Ihren Termin über Reservierung. Alle Teilnehmer müssen eine Gesundheitserklärung ausfüllen.

  • Beschränken Sie Ihren Aufenthalt in der Flugschule. Kommen Sie zur vereinbarten Zeit, nicht früher.

  • Beachten Sie die Hygieneregeln: Hände waschen, nicht die Hände schütteln, niesen und/oder in die Ellbogen husten.

  • Halten Sie 1,5 Meter außerhalb des Flugzeugs ein.

  • Kommen Sie mit so wenig Personen wie möglich zur Flugschule, am besten nur mit denjenigen, die fliegen werden und maximal 1 zusätzliche Person.

  • Die Regeln für gesundheitliche Beschwerden gelten auch für die Instruktoren. Wir tun unser Bestes, um den Zeitplan in Ordnung zu bringen. Leider müssen noch einige Termine verschoben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis**.

We and third parties follow your internet behavior on our website with cookies. If you continue, we assume you agree with our cookie policy. Learn more